Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Die Generali Gruppe Schweiz investiert für ihre strategische Neuausrichtung rund 100 Millionen Franken

Nov 22, 2016. Posted in Gruppe, Markt
  • Die Generali Gruppe Schweiz implementiert eine neue Strategie und investiert über die nächsten vier Jahre rund CHF 100 Millionen in die Modernisierung des Geschäftsmodells.
  • Das neue Geschäftsmodell stärkt die Innovationskultur, um die Prozesse und Dienstleistungen noch konsequenter auf spezifische Bedürfnisse der Kunden auszurichten und um neue Produkte und Services zu entwickeln.
  • Mit der strategischen Neuausrichtung wird auch eine schlanke, fokussierte Organisationsstruktur implementiert. Im Verlauf des Jahres 2017 werden zentrale Funktionen gebündelt, um eine grössere Marktnähe sicherzustellen. Zudem wird die Governance Struktur vereinfacht.

 

Mit einer strategischen Neuausrichtung legt die Generali Schweiz Holding den Weg für die Zukunft frei. Über die nächsten vier Jahre werden rund CHF 100 Millionen in die Modernisierung des Geschäftsmodells investiert. Kern dieses neuen Geschäftsmodells sind vereinfachte Prozesse, die noch mehr auf die Kundinnen und Kunden ausgerichtet werden. Dies entspricht der Zielsetzung der Generali Group, Simpler, Smarter, Faster zu sein.

 

Das Geschäftsmodell, welches bis im Jahr 2020 vollständig implementiert sein wird, stärkt die Innovationskultur und schafft eine Arbeitsumgebung, die intern einen schnelleren und unkomplizierteren Austausch ermöglicht. Die neue Arbeitsweise wird angewendet, um einerseits die bewährten Prozesse und Dienstleistungen noch konsequenter auf spezifische Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden auszurichten, andererseits, um neue Produkte und Services zu entwickeln.

 

Generali intern wird es eine smartere und einfachere Betriebsplattform geben. Die Prozesse werden weiter digitalisiert und vereinheitlicht. Dies bringt auch eine Erleichterung für das Backoffice mit sich. Die IT wird schrittweise modernisiert, um die Kernprozesse zu digitalisieren und automatisieren, den Multi-Access-Ansatz zu etablieren und die Interaktion mit Vertrieb und Kunden zu optimieren. Für das Alltagsgeschäft bedeutet die Modernisierung und Vereinfachung mehr Convenience für die Kundschaft und Vertriebspartner sowie eine höhere Effizienz für Generali Schweiz.

 

Schlanke und fokussierte Organisationsstruktur

Mit der strategischen Neuausrichtung implementiert Generali Schweiz im Verlauf des Jahres 2017 auch eine schlanke und fokussierte Organisationsstruktur. Zentrale Funktionen werden gebündelt und zu einem wesentlichen Teil in Adliswil zusammengeführt. Die weitgehende Zusammenführung der Funktionen ist eine wesentliche Massnahme im Hinblick auf eine unumgängliche Effizienzsteigerung.

 

Die neue Organisation hat Auswirkungen auf die ganze Generali Schweiz. Vor allem aber sind rund 100 Mitarbeitende in Nyon durch die Verlagerung ihrer Arbeitsplätze direkt betroffen. Ihnen allen wird die Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung in Adliswil gegeben. Die Verschiebung aller betroffenen Arbeitsplätze ist nach heutiger Planung bis Ende 2017 abgeschlossen.

 

 

Download