Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Einzigartige Geschichte

Wo liegen die Wurzeln von Generali? Wofür steht der Löwe im Logo? Und was hat Franz Kafka mit all dem zu tun? Entdecken Sie hier die wichtigsten Meilensteine unserer Unternehmensgeschichte.

2016 

Mit neuem Führungspersonal in die Zukunft
 

Das Jahr ist geprägt von Veränderungen in der Führungsstruktur. Global rückt Philippe Donnet zum neuen CEO der Generali Gruppe auf. In der Schweiz führt Andreas Krümmel als neuer CEO die strategische Weiterentwicklung unvermindert fort. Dafür investiert Generali Schweiz in die Modernisierung ihres Geschäftsmodells. So wird die Innovationskultur gestärkt, das Angebot noch konsequenter auf Kundenbedürfnisse ausgerichtet sowie die Entwicklung neuer Produkte und Services gefördert. Auch organisatorisch wird vieles schlanker.

 

2012

15

Globale Initiativen

 

Generali definiert die Gruppen-Kultur und Markenidentität weltweit neu – inklusive eines frischen Designs für den geflügelten Löwen, das Wiedererkennungsmerkmal auf der ganzen Welt. In der Schweiz sind die Schwerpunkte die nachhaltige Verknüpfung mit dem Mutterhaus sowie die Umsetzung verschiedener Initiativen auf dem Schweizer Markt mit dem Ziel, den Kundenfokus weiter zu steigern.

   

2008

-10

Stabilität in schwierigen Zeiten

 

Trotz der weltweiten Krise der Finanzmärkte behauptet sich Generali in der Schweiz. Wichtige Projekte zur Optimierung der internen Prozesse werden abgeschlossen und mit der Produktpalette GENERA bricht Generali in eine neue Ära auf. Im Jahr 2010 wird Generali im Einzellebengeschäft sogar zum Marktführer. Auch in den folgenden Jahren wächst das Prämienvolumen weiter und übertrifft das Schweizer Marktwachstum.

 

2007

Doppelter Grund zum Feiern
 

Die Generali Allgemeine Versicherungen AG verlegt ihren Geschäftssitz nach Nyon und legt dafür zwischen Genf und Lausanne verstreute Einheiten zusammen. So werden die Aktivitäten konzentriert und Geschäftsabläufe vereinfacht. Auch international besteht Grund zur Freude: Das Mutterhaus der Generali Gruppe Schweiz feiert ihr 175-jähriges Bestehen. 

 

2006 Vollständige Integration
 

Das Jahr steht im Zeichen massgeblicher Veränderungen in der Aktionärsstruktur: Im dritten Quartal des Jahres wird die Generali Gruppe Schweiz vollumfänglich in den weltweit tätigen Generali Konzern integriert. Dies erhöht die finanzielle Stabilität der Generali Gruppe Schweiz, schafft Synergien und ebnet den Weg für Wachstum und Innovationen.

 

2004

Weltweites Verantwortungsgefühl

 

Die Generali Gruppe übernimmt einmal mehr eine Vorreiter- und Vorbildfunktion in der Versicherungsbranche und entwickelt einen weltweiten Ethikkodex. Dieser manifestiert die Prinzipien, für die Generali weltweit steht: Ehrlichkeit, Fairness, Unvoreingenommenheit, Professionalität und Wertschätzung.

 

2000

–01

Ein neues Zuhause

 

Gesellschaften der Generali Gruppe Schweiz formieren sich am neuen Hauptsitz in Adliswil. So werden strategische Raumreserven und Synergien in der Zusammenarbeit geschaffen. Auch inhaltlich wird Generali Schweiz schlanker und fokussiert die Geschäftsaktivitäten in der Lebensversicherung fortan auf den Betrieb der Einzellebensversicherung. 

   

1994

-99

Zusammenschlüsse in der Schweiz

 

1994 übernimmt die Generali Gruppe die Aktienmehrheit an der Fortuna Holding und benennt diese später um in Generali (Schweiz) Holding AG. Auch die Schweizer Union wird Teil des neuen Gesellschaftsmodells und ändert den Firmennamen in Generali Allgemeine Versicherungen. Schliesslich übernimmt Generali die Secura Versicherungen. 

 

1987

 

Generali kommt in die Schweiz

 

Die Schweizer Union feiert ihren 100. Geburtstag. Zeitgleich wird Generali in der Schweiz aktiv und zur Hauptaktionärin der Schweizer Union. Diese wiederum hatte sich an der St. Galler Familia-Leben beteiligt. Das Agenturnetz wird fortan gemeinsam betrieben und es entstehen Zusammenhänge, die den Grundstein der heutigen Gruppenstruktur bilden. 

   

1938

-59

Weitere Gründungen in der Schweiz

 

In der Schweiz entstehen weitere Versicherungen, welche die heutige Generali Gruppe Schweiz ausmachen. 1938 wird die Fortuna Lebens-Versicherungs-Gesellschaft vom Tages-Anzeiger-Verlag gegründet, die Familia-Leben aus St.Gallen erhält 1950 die Konzession und 1959 ruft Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler die Secura Versicherungsgesellschaft ins Leben. 

   
1931

Internationale Expansion und ein runder Geburtstag

 

Generali ist zu einem der dynamischsten Versicherungsunternehmen der Welt herangewachsen. Das Unternehmen ist auf vier Kontinenten zuhause, verfügt über acht internationale Hauptsitze sowie mehr als 60 Niederlassungen und Agenturen in 30 Ländern. 1931 feiert Generali den 100. Geburtstag und würdigt diesen mit grossen Festakten in Rom und Triest.

 

1907

Ein Mitarbeiter mit aussergewöhnlichen Talenten

 

Generali begrüsst den wohl bekanntesten Mitarbeiter der Unternehmensgeschichte: Der Schriftsteller Franz Kafka arbeitet von 1907 bis 1908 als Jurist bei der Generali Niederlassung in Prag. Es ist die erste Berufsstation Kafkas nach seinem abgeschlossenen Jurastudium. 

 

1887 Die Anfänge in der Schweiz
 

In der Schweiz legt die Gründung der Schweizer Union den Grundstein für die heutige Generali Gruppe Schweiz. Spezialität sind damals Glasbruchversicherungen. Auch Innovation ist bereits ein Thema, zum Beispiel durch neuartige Versicherungsprodukte wie Einbruchdiebstahl- und Wasserschadenversicherungen. International wächst Generali weiter und realisiert neue Wachstumspotenziale rund um das Mittelmeer, entlang den nordamerikanischen Häfen und im fernen Osten.

 

1848

–60

Ein neuer Name und ein neues Logo

 

Die Gesellschaft verzichtet auf den Zusatz «Austro-Italiche» und nennt sich fortan nur noch schlicht «Assicurazioni Generali». Auch das Logo ändert sich: Der doppelköpfige Adler verschwindet und macht Platz für den geflügelten Markuslöwen, Schutzpatron und Wappentier der Seerepublik Venedig. Die lateinische Inschrift pax tibi marce evangelista meus lässt sich mit Friede sei mit Dir, Markus, mein Evangelist übersetzen.

 

1831

Die Wurzeln von Generali

 

Generali wird am 26. Dezember 1831 im damals österreichischen Triest gegründet. Die Gesellschaft hiess ursprünglich Assicurazioni Generali Austro-Italiche. Gründer waren der Kaufmann Joseph Lazarus Morpurgo und der Rechtsanwalt Giambattista Rosmini. Bereits im Juli des folgenden Jahres expandierte die Gesellschaft nach Venedig. Zu Beginn der Geschäftstätigkeit firmierte Generali unter einem Logo mit doppelköpfigem Adler.