Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Unsere Geschäftsberichte

 

Jahresbericht 2019

 

Generali Schweiz publiziert für die verschiedenen Gesellschaften die Berichte über die Finanzlage 2019. Die Geschäftsentwicklung war gut. Das Gesamtergebnis von Generali Schweiz betrug CHF 70.5 Mio.

 

Leben- und Nichtleben-Geschäft

Das Geschäft mit Lebensversicherungen blieb im Berichtsjahr rückläufig und die Prämieneinnahmen sanken um 2.7% auf CHF 1'141.6 Mio. Mit CHF 739.5 Mio. steuerte das Kerngeschäft der Generali Personenversicherungen AG, die anteilgebundenen Lebensversicherungen, den Hauptteil dieser Einnahmen bei. Mit einem Rückgang von 0.5% im Vergleich zu 2018 konnte das Prämienniveau in diesem Segment dank der Steigerung des Neugeschäfts beinahe gehalten werden.

 

Das Mitte 2018 erfolgreich lancierte neue Motorfahrzeugprodukt trug wesentlich dazu bei, dass die Gesamtprämieneinnahmen im Nichtleben um 1.1% auf CHF 802.6 Mio. zunahmen. Die Weiterführung der bewusst vorsichtigen Zeichnungspolitik im Kollektivkrankengeschäft zusammen mit Abwicklungsgewinnen im Segment der Motorfahrzeugversicherungen begründen wesentlich die Verbesserung der Combined Ratio um 2.5 Prozentpunkte auf 90.5%.

 

Die gehaltenen Kapitalanlagen nahmen in der Berichtsperiode um 9.3% auf CHF 19'482 Mio. zu. Die Steigerung wurde primär durch die gute Entwicklung der Aktienmärkte und den positiven Neugeldzufluss getrieben.

 

 

Einfache und digitale Produkte

Produktseitig hat Generali die prognostizierten Wachstumszahlen erreicht. Im Leben­-Geschäft ist das neue, komplett digitale Säule-3a-Produkt ein Erfolg. Durch Anpassungen bei verschiedenen Leben-Produkten wurde im Neugeschäft ein Plus von 26.7% erzielt. Im Nichtleben­-Geschäft verzeichneten die neuen Motorfahrzeugprodukte bei einem Rückgang des Marktes eine erfreuliche Zunahme von 2.1% der fakturierten Prämieneinnahmen gegenüber dem Vorjahr.

 

 

Life-Time-Partner der Kunden

Generali hat zum Ziel, ein Life-Time-Partner für die Kunden zu sein. Als wichtigen Schritt auf diesem Weg hat Generali im Berichtsjahr alle kundennahen Einheiten enger vernetzt und den Vertrieb gestärkt.

 

Medienmitteilung