Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Hagel – 8 Praxistipps, wie Sie dem Hagelschlag die Stirn bieten

Wir alle freuen uns auf den Sommer. Leider kommt mit ihm auch die Hagelzeit – und die ist bei uns besonders von Mai bis September sehr ausgeprägt. Wir finden: Kein Grund, sich die Vorfreude nehmen zu lassen. Unser Hagel-Experte Roger Kunz hat für uns hilfreiche Empfehlungen für den Sommer 2019 zusammengestellt.

8 Praxistipps bei Hagel

Hagelkörner fallen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70km pro Stunde auf uns herab und können so gross wie Tennisbälle werden. Das kann erhebliche Schäden verursachen. Deshalb das Wichtigste zuerst: Bringen Sie sich in Sicherheit. Alles andere lässt sich reparieren und versichern. Mit diesen 8 Tipps und Tricks reagieren Sie richtig:

 

1. Schützen Sie immer zuerst sich selbst und Ihre Liebsten
Suchen Sie einen Unterschlupf auf, um Verletzungen zu vermeiden. Natürlich bietet Ihnen auch Ihr Auto Schutz. Doch wer schon einmal ein vom Hagel demoliertes Auto gesehen hat, wird lieber in einem Gebäude Zuflucht suchen.
 

2. Stellen Sie Ihr Auto unter
Wer die Möglichkeit hat, sein Auto in eine Garage oder unter eine Brücke zu stellen, sollte das schnell machen. Doch bevor Sie sich in Gefahr bringen, bleiben Sie lieber im Haus.
 

3. Spezialfall: Hagel während einer Autofahrt
Trifft Sie der Hagel während einer Autofahrt, verhalten Sie sich am besten wie im Winter. Machen Sie keine plötzlichen Manöver, sondern fahren Sie langsam und ruhig weiter oder halten Sie vollständig an – wie bei einer Fahrt auf verschneiter oder vereister Fahrbahn. Beachten Sie, dass Hagelschlag meist zu massiver Sichtbehinderung führt. Hagelkörner schmelzen im Sommer jedoch schnell und sind rasch wieder weg. Anschliessend können Sie sicher weiterfahren. Prüfen Sie aber Ihr Auto zuerst auf Schäden.
 

4. Hausöffnungen schliessen
​Schliessen Sie Türen und Fenster, Dachluken und sonstige Öffnungen im Haus. Halten Sie sich unbedingt von Dachfenstern fern – sie bergen das grösste Risiko, da sie eine direkte Angriffsfläche für den Hagel bieten.
 

5. Fenster richtig schützen
Ziehen Sie so schnell wie möglich alle Rollläden, Markisen oder Sonnenstoren hoch. Hagel zerstört den Kunststoff sehr schnell, Fensterglas ist hingegen viel widerstandsfähiger. Sollte dennoch ein Fenster zu Bruch gehen, kann der Rollladen vorübergehend als Schutz genutzt werden. Rollläden aus Holz oder Klappläden sind wiederum sehr robust und auch durch Hagel schwer zu zerstören.
 

6. Abfluss freilegen
Bei einem Hagelschauer verstopfen oft die Wasserleitungen, was zusätzlich zu Überschwemmungen führen kann. Deshalb empfehlen wir Ihnen, verstopfte Abläufe (beispielsweise Regenrinnen) von Hagelkörnern, Blättern und Ästen zu befreien.
 

7. Pflanzen schützen
Mit genügend Vorlaufzeit können Hagelschäden an Pflanzen vermieden werden. Folien oder Vliese sind da ein wirkungsvolles Hilfsmittel. Breiten Sie diese über den zu schützenden Pflanzen aus und befestigen Sie sie gut.
 

8. Zu guter Letzt: Gartenmöbel nicht vergessen
Bringen Sie auch Ihre Gartenmöbel und den Grill in Sicherheit. Am besten stellen Sie alles gleich unter. Doch vergessen Sie dabei nicht Ihre eigene Sicherheit.

Hagelschaden – schnell und richtig reagieren

Keine Sorge: Sollte es trotz Vorkehrungen zum Schaden kommen, können wir Ihnen schnell helfen. Dank modernster Technologie und der Generali Hagel-Taskforce sind wir bestens über die Wetterlage informiert und können Ihnen schnelle Hilfe bieten. Generell gilt: Geben Sie uns möglichst rasch Bescheid, damit wir Ihren Fall sofort in die Planung aufnehmen können.
 

So erreichen Sie uns:

  • Hagel-Hotline: 0800 002 022
  • generali.ch/hagel

Im Härtefall: der Hagel-Drive-in

Nach besonders schweren Hagelstürmen gilt es, den überdurchschnittlich hohen Reparaturbedarf gekonnt zu organisieren und Wartezeiten zu vermeiden. Das machen wir in zwei Schritten: Einerseits vergrössern wir im Vorfeld eines Hagels das Schadenteam, um die Flut an Meldungen bewältigen zu können. Andererseits prüfen wir in besonders stark betroffenen Regionen die Einrichtung eines Drive-ins, um Ihren Schaden vor Ort rasch aufzunehmen und zu reparieren. Der Hagel-Drive-in ist ein kostenfreier Service für alle unsere Kunden mit Vollkasko- und Teilkasko-Deckung.
 

Dazu ermitteln wir die vom Hagel betroffenen Orte und machen eine Prognose der Anzahl beschädigter Fahrzeuge. Ihre Schadenmeldung hilft uns dabei, ein noch genaueres Bild zu erhalten – wie oben unter Punkt 2 beschrieben. Zudem überwacht eine Taskforce regelmässig die Gesamtsituation. Aufgrund dieser Informationen entscheiden wir, ob und wo ein Drive-in eröffnet wird.
 

Wir informieren unsere Kunden auf der Homepage generali.ch und unseren Social-Media-Kanälen, wo und für wie lange wir einen Drive-in einrichten. Die Anmeldung erfolgt mit der Schadenmeldung über die Hagel-Hotline 0800 002 022 oder das Onlineportal generali.ch/hagel.


Sobald der Ort des Drive-ins bestimmt ist, organisiert unsere Schadenabteilung den Aufbau und stellt den Ablauf vor Ort sicher. Zusätzlich wird das Drive-in-Team zusammengestellt.

Vor Ort für Sie im Einsatz:

  • Berater Ihrer lokalen Agentur
  • Fahrzeugexperten
  • Mitarbeiter Schadenabteilung
  • Experten für Dellen-Reparatur


Die Aufgaben vor Ort sind klar verteilt, um eine rasche Reparatur zu ermöglichen. Unsere Fahrzeugexperten begutachten den Hagelschaden und nehmen diesen auf. Als Nächstes werden die Hagelschäden durch unsere lokalen Reparatur-Partner behoben. Während der gesamten Prozedur können Sie sich gemütlich an unserem Buffet bedienen.  

Fazit: Der Sommer kann kommen

Klar, Hagel gehört zum Sommer wie das BBQ mit Freunden und Familie. Wenn es aber so weit ist, sind Sie nun bestens vorbereitet: Beherzigen Sie die 8-Punkte-Checkliste von Roger Kunz, um richtig zu reagieren. Speichern Sie die Hagel-Hotline vorsorglich in Ihrem Smartphone ab, sodass Sie schnell reagieren können, falls es doch einmal zum Schaden kommen sollte. Und zu guter Letzt: Ärgern Sie sich nicht zu sehr über Schäden. Wir sind ein eingespieltes Team und kümmern uns darum.

Autoversicherung

Komfortabel unterwegs – dank Ihrer Autoversicherung