Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Unkomplizierte Lösungen entstehen nur im unkomplizierten Umfeld

Andreas Krümmel legt als CEO den Schwerpunkt auf Innovation. Dazu setzt er auf eine offene, kreative Arbeitsumgebung und Eigeninitiative seitens der Mitarbeitenden.

ANDI, SEIT 2016 BIST DU CEO VON GENERALI SCHWEIZ, WAS HAST DU IN DIESER ZEIT BEWEGT?

Mein Fokus lag von Beginn an auf Innovation. Und hiermit verbinde ich nicht nur die Digitalisierung, denn Innovation innerhalb eines Unternehmens geht weit darüber hinaus. Als ich CEO wurde, haben sich sämtliche Mitarbeitenden hier noch gesiezt. Mir war aber klar, dass diese Art von Kultur Barrieren zwischen Menschen kreiert, die sie daran hindern, kreativ zu denken. Deshalb war die Einführung des «Du» eine meiner ersten Aktionen als CEO. Darüber hinaus setzte ich mir zum Ziel, das Unternehmen zu digitalisieren. Hierbei sind Design Thinking Sprints in der Innovationsgarage nur eine von vielen Massnahmen, die bereits eingeführt wurden oder sich noch in der Implementierung befinden.

 

 

GENERALI SCHWEIZ IST ALSO MITTEN IN EINER TRANSFORMATIONSPHASE. MACHT DIES DAS UNTERNEHMEN BESONDERS INTERESSANT FÜR MITARBEITENDE?

Bei Generali besteht die Möglichkeit, sich proaktiv einzubringen und Ideen zu realisieren, indem man Projekte selbst in die Hand nimmt. Wer also einen Impact bei seinem Tun im Arbeitsalltag sehen will, ist bei uns an der richtigen Adresse. Überdies fördern wir Smart-Working-Modelle wie Flex Desk und Home-Office, bieten unseren Mitarbeitenden umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und gewähren pro Jahr sechs Wochen Urlaub.

 

 

NEUENTWICKLUNGEN SIND WICHTIG FÜR GENERALI SCHWEIZ. WIE TREIBST DU INNOVATION VORAN?

Unsere Innovationsgarage eröffnete 2018. Wir wollten eine völlig andere Umgebung schaffen, denn unkomplizierte Lösungen für unsere Kunden können nur in einem unkomplizierten Umfeld entstehen. Dies war ein voller Erfolg. Nicht nur, dass wir interessante Projekte mit den Start-ups in Angriff nehmen konnten, wir nutzen diesen Ort auch für viele andere Dinge. So haben wir beispielsweise unser Führungskräfteentwicklungsprogramm in der Innovationsgarage abgehalten. Dabei konnten wir feststellen, dass sich unsere Führungskräfte in der offenen und kreativen Umgebung auch sehr offen und kreativ verhalten. Die Garage wird heute von unserem firmeneigenen Start-up LINGS und unserem Strategie- und Innovationsteam als Büro verwendet. Sie arbeiten eng mit den externen Start-ups zusammen und bilden die Brücke in die Corporate Welt. 

 

WAS IST DIR IM HINBLICK AUF DIE FÜHRUNG WICHTIG?

Führungskräfte müssen in der Lage sein, strategische Ziele in inspirierende Visionen für ihre Teams zu übersetzen. Dabei ist es essentiell, dass sie ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem jeder seine Stärken optimal einbringen kann. Zusätzlich fokussieren wir uns auf das Thema Diversity & Inclusion. Als Unternehmen sind wir ein Spiegel der Gesellschaft: Wir sehen Vielfalt als Chance und setzen auf ein respektvolles Miteinander.