Contact

Claims hotline

Lebensversicherung

­

in Mio. CHF 31.12.2015 31.12.2014 Veränderung
Gebuchte Bruttoprämien total 1 319.6 1 368.8 -3,6%
davon:      
Fondsgebundene Lebensversicherung 837.2 898.5 -6,8%
davon mit laufender Prämie 836.9 879.0 -4,8%
davon mit Einmalprämie 0.3 19.5  
Konventionelle Lebensversicherung 482.4 470.3 2,5%
davon mit laufender Prämie 391.4 373.2 4,9%
davon mit Einmalprämie 91.0 97.1 -6,3%
Annual premium equivalent 72.3 70.5 2,5%
New business value 16.8 35.5 -52,7%

Bruttoprämien

Im Geschäftsjahr 2015 sanken die Prämien in der Lebensversicherung um 3,6 %. Diese Abnahme hat zwei Ursachen: Das mittels Einmalprämien finanzierte Geschäft nahm gegenüber dem Rekordjahr 2014 um 22 % ab, da wir 2015 aufgrund der historisch tiefen Zinsen keine fondsgebundenen Einmaleinlageprodukte mehr angeboten haben. Zudem schloss unsere Lebensversicherungsgesellschaft im Fürstentum Liechtenstein keine neuen Verträge mehr ab.

 

Die Einnahmen im Geschäft mit laufender Prämie beliefen sich in der Berichtsperiode auf CHF 1 228.3 Mio. Trotz des schwierigen Zinsumfelds im Schweizer Markt konnten wir sie annähernd auf dem Vorjahresniveau halten. Mit einem Anteil von über 63 % an den gesamten Prämieneinnahmen ist die fondsgebundene Lebensversicherung nach wie vor unsere Haupteinnahmequelle im Lebengeschäft. Im Bereich der konventionellen Lebensversicherung steigerten wir das Volumen um 2,5 % auf CHF 482.4 Mio.

 

Annual premium equivalent

Annual premium equivalent ist eine Kennzahl, die es uns ermöglicht, Prämieneinnahmen des Neugeschäfts aus Einmaleinlagen und laufenden Prämien zusammenzufassen. Dabei werden zu den laufenden Prämien des Neugeschäfts 10 % der Einmalprämien des Neugeschäfts addiert. Trotz des schwierigen Marktumfelds im Geschäftsjahr 2015 verzeichneten wir im Neugeschäft einen Zuwachs von 2,5 %, dank einer Zunahme von 7,3 % im Geschäft mit periodisch finanzierter Prämie. In diesem Segment verzeichneten sowohl die konventionelle als auch die fondsgebundene Lebensversicherung im Vergleich zur Vorjahresperiode eine Zunahme.

 

New Business Value

Als Folge der historisch tiefen Zinsen nahm der Wert des Neugeschäfts, der New Business Value, in der Berichtsperiode um 52,7 % ab.