Contatti

In caso di sinistro al tuo servizio 24 ore su 24!

Editorial

­

Liebe Kundinnen und Kunden
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Liebe Leserinnen und Leser

Unsere Kundinnen und Kunden stehen im Zentrum unserer Geschäftstätigkeit und wir wollen ihre erste Wahl für alle Versicherungs- und Vorsorgelösungen sein. Im vergangenen Jahr haben wir weiter konsequent auf dieses Ziel hingearbeitet und es freut uns sehr, dass sie uns überwiegend positives Feedback gegeben haben.

 

Wir führen heute einen offenen Dialog mit unseren Kunden und hören ihnen gut zu. Nach jedem Kontakt bitten wir sie um eine Bewertung unserer Dienstleistungen. Die Feedbacks helfen uns dabei, ihre Bedürfnisse genau zu verstehen und ihnen rasch die richtigen Lösungen anzubieten. So lernen wir jeden Tag von unseren Kunden und schaffen Schritt für Schritt eine exzellente Dienstleistungskultur.

 

Gutes Jahresergebnis

Das Ansehen bei unseren Kunden deckt sich mit einem erfreulichen Jahresergebnis. Trotz des sehr herausfordernden Umfelds haben wir unsere wirtschaftlichen Ziele erreicht. Unser Gesamtergebnis ist mit einem Wachstum von 2,6 % positiv und wir konnten unsere Rentabilität weiter steigern. Wir hatten keine grösseren Elementarereignisse zu verzeichnen und profitierten so von einer geringen Schadenentwicklung. Herausragend war die Combined Ratio in der Nichtlebensversicherung: Mit einem Wert von 92,2 % unterstreicht sie unser sehr solides technisches Resultat und wiegt den leichten Rückgang der Bruttoprämien auf. Bei den Lebensversicherungen erhöhten wir insgesamt das Volumen abgeschlossener Verträge, hauptsächlich dank den Produkten mit periodischen Prämien. Obschon die Prämieneinnahmen im Geschäft mit Einmaleinlagen sanken, blicken wir damit auf ein gutes Jahr zurück. Der Bereich Investments trug trotz der Turbulenzen der Aktienmärkte ebenfalls einen wesentlichen Anteil zum positiven Gesamtergebnis bei.

 

Die Marktbedingungen haben sich gegenüber dem Vorjahr nochmals verschärft. Die Entscheide der Nationalbank, den Mindestkurs des Frankens zum Euro aufzuheben und Negativzinsen einzuführen, erhöhten den Druck insbesondere auf die Lebensversicherung markant. Die regulatorischen Vorgaben verlangen einen sehr hohen administrativen Aufwand und werden einen grossen Einfluss darauf haben, wie wir zukünftig unsere Produkte gestalten. Uns beschäftigen insbesondere das Auslaufen der erleichternden Massnahmen im Swiss Solvency Test sowie die Umsetzung des Finanzdienstleistungsgesetzes und des automatischen Informationsaustauschs.

 

Die passenden Lösungen für unsere Kunden

Wir unternehmen alles, um unsere Versicherungen den aktuellen Marktgegebenheiten und den Bedürfnissen unserer Kunden anzupassen. Im Bereich der Lebensversicherungen und Vorsorge suchen wir laufend Antworten auf die Zinssituation und die Volatilität der Märkte. So haben wir neue fondsgebundene Vorsorgelösungen entwickelt, die Sicherheit und Gewinnchancen ausgezeichnet kombinieren. Die Kunden haben diese sehr gut aufgenommen und wir erreichten ein positives Resultat. Wir werden die Produkte daher in nächster Zeit weiter ausbauen und verfeinern. Dank solchen Innovationen nehmen wir bei Lebensversicherungen für Einzelpersonen eine Vorreiterrolle ein und gestalten den Markt aktiv mit.

 

Bei den Nichtlebensversicherungen konzentrieren wir uns derzeit darauf, die Grundlagen für noch kundenfreundlichere Angebote zu legen. So haben wir zum Beispiel die Tarifgestaltung angepasst sowie die Zusammenarbeit von Produktmanagement und Vertrieb optimiert. Beide Massnahmen helfen uns, flexibler auf bestehende und zukünftige Kunden eingehen zu können, wenn sie besondere Anliegen zu Produkten und Dienstleistungen haben oder wenn das Marktgeschehen Anpassungen verlangt. 2016 werden wir als eine der wichtigsten Initiativen die Kundendaten in der Schadenverarbeitung digitalisieren, damit wir Versicherte bei Schadenfällen schneller und zuverlässiger unterstützen können.

 

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor über alle Bereiche hinweg ist für uns die Zusammenarbeit mit der Generali Group. Sie erlaubt es uns, optimale Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln und mit den Möglichkeiten und dem Know-how eines globalen Leaders zu operieren. So hat etwa die zentralisierte Verwaltung von Kapitalanlagen auf Gruppenebene zum ansprechenden Investitionsergebnis beigetragen, von dem insbesondere unsere Versicherten mit Vorsorgelösungen profitieren.

 

Vielseitige Kontaktmöglichkeiten und Top-Beratung

Unsere Kunden möchten selber bestimmen, wie und wann sie ihre Versicherungsgeschäfte tätigen. Sie besitzen die nötige Technologie dazu, sind örtlich unabhängig und zeitlich flexibel. Deshalb bauen wir unsere Kommunikations- und Dienstleistungskanäle laufend aus. Unter anderem haben wir 2015 unser Customer Value Center, eine zentrale Anlaufstelle für die Versicherten, in Betrieb genommen. Dessen Kernstück ist eine digitale Datenbank, dank der die Mitarbeitenden mit Kundenkontakt jederzeit die nötigen Informationen zu einer Kundenbeziehung abrufen können. So bieten wir einen lückenlosen und sehr effizienten Service.

 

Weiter haben wir unsere Webseite moderner und übersichtlicher gestaltet. Nun steht dem Benutzer rund um die Uhr ein umfassender Internet-Service zur Informationsbeschaffung zur Verfügung. Wir arbeiten zudem an einer Lösung, mit welcher der Kunde seine Daten selber online bearbeiten kann. Die neue Plattform ist ein grosser Erfolg und die Nutzerzahlen haben sich mehr als verdoppelt. Auch der steigenden Bedeutung von mobilen Endgeräten tragen wir Rechnung: Wir entwickeln eine App-Lösung, mit der sich Kunden unterwegs bequem mit uns werden austauschen können.

 

Obwohl uns unsere Kunden immer einfacher telefonisch oder online erreichen können, bietet sich in vielen Situationen eine persönliche Beratung durch unsere Mitarbeitenden in den regionalen Agenturen an. Wir legen daher grossen Wert darauf, die Servicequalität laufend zu steigern. Im Aussendienst verwenden wir dazu einen neuen Ansatz: Der Kunde erhält bei uns nicht nur ein Produkt, sondern eine umfassende persönliche Betreuung, die ganz auf seine Bedürfnisse ausgerichtet ist. Um die höchsten Standards der Beratung sicherzustellen, verpflichten sich unsere Mitarbeitenden zur kontinuierlichen fachlichen und persönlichen Weiterbildung. Mit einer unabhängigen Zertifizierung und einem Eintrag bei „Cicero“, einem öffentlichen Register geprüfter Versicherungsberater, machen wir dieses Qualitätsmerkmal gegen aussen sichtbar.

 

Mitarbeitende tragen das Unternehmen

Unsere positiven Resultate verdanken wir nicht zuletzt unseren Mitarbeitenden, die eine wichtige Rolle in der beständigen Weiterentwicklung unseres Unternehmens haben. Im Rahmen einer globalen Befragung wurde sichtbar, dass sie die Unternehmensziele mittragen und – auch dank offener Kommunikation und vertrauensvoller Führung – täglich konsequent und professionell auf diese hin arbeiten. Dafür gebührt ihnen unsere höchste Anerkennung und herzlicher Dank. Auch unsere Kunden erkennen und schätzen ihren Einsatz, denn gerade die Dienstleistungsbereitschaft wurde im vergangenen Jahr sehr oft gelobt. Wir arbeiten weiter daran, unseren Mitarbeitenden stets ein attraktives und zeitgemässes Arbeitsumfeld zu bieten und sie vermehrt in die Gestaltungsprozesse einzubinden. Wir versuchen zudem kontinuierlich, die besten Talente zu uns zu holen und bei uns zu behalten.

 

Die Erfolge des vergangenen Jahres und der Zuspruch der Kunden zeigen uns, dass wir in unserer Entwicklung auf dem richtigen Weg sind. Unseren Kunden danken wir für ihre Treue, ihr Vertrauen und ihre konstruktiven Rückmeldungen, dank denen wir uns kontinuierlich verbessern. Die nächsten Jahre werden uns weiterhin herausfordern und wir werden wach und innovativ bleiben, um für unsere Kunden die besten Lösungen zu finden.

 


Jaime Anchústegui
Stellvertretender Präsident des Verwaltungsrats

 

Alfred Leu

Chief Executive Officer, 2005-2015


Anmerkung: Chief Executive Officer Alfred Leu ist Ende Dezember 2015 von seiner Funktion zurückgetreten. Er leitet seit dem 1. Januar 2016 die Generali Gruppe Österreich. Alfred Leu hat die Entwicklung unseres Unternehmens in den letzten Jahren massgeblich geprägt. Wir danken ihm für seinen grossen Einsatz und wünschen ihm für seine neuen Aufgaben alles Gute. Am 1. Mai 2016 wird Andreas Krümmel die Stelle als Chief Executive Officer antreten. Der Verwaltungsrat der Generali Gruppe Schweiz hat am 7. April 2016 Jaime Anchústegui zu seinem Präsidenten gewählt.


Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Generali Gruppe Schweiz