Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Unser Song «Narbe»

Für Kinder von Kindern.

Ein Song mit einer starken Botschaft und einem positiven Beitrag. Denn alle Erlöse des Songs kommen benachteiligten Kindern in der Schweiz zugute.

  1. AUF PLAY-BUTTON KLICKEN
  2. BETRAG SPENDEN
  3. SONG DOWNLOADEN
 

Natürlich steht dir unser Song auch auf den gängigen Streamingplattformen zur Verfügung.

 

Wir wünschen dir viel Spass beim Reinhören!

 

Jetzt mitmachen und gewinnen! 

Du möchtest gerne mitsingen? Dann schnapp dir hier die Lyrics und schicke uns deine Songperformance aus deinem Wohnzimmer oder dem Home-Office. Einfach mit dem Hashtag #generalixbligg auf deinen Social Media Kanal hochladen und Generali Schweiz verlinken:
  • Instagram: @generali_switzerland 
  • Facebook: @GeneraliCH
  • TikTok: @generali_switzerland
 
Mit etwas Glück gewinnst du ein GeneralixBligg Überraschungspaket! Die Gewinner werden Ende Januar kontaktiert.
Viel Erfolg!

Am besten übst du mit unserem Videoclip. Diesen findest du hier.

 

 

«NARBE» Songtext

 

Vers1:
Selbscht en Wäg mit 1000 Kilometer
fangt mit me chline Schritt a - Wer gaht als erschte?
„irgendwänn dänn“ - wird oft zitiert
Doch „irgendwänn“ isch es anders Wort für nie

D’Erfolgsleitere voller Spiese
laht sich nöd mit Händ i de Hoseseck bestiege
und hätt mer sich entschiede jedi Stufe gah
werdet Zwifel en Luxus wo mer sich nöd leischte cha

 

Pre-Refrain:
Ja du chasch das - Ja du packsch das - es chunnt ok - es chunnt ok
Ja du machsch das - ja du schaffsch das - und no vill meh

 

Refrain:
Hinter all minä Narbe - ligged Zeiche vo de Ziit
in Forme und Farbe - als Gschicht wo s Läbe schribt
was nöd umbringt - macht nur stärcher
S’Blau wo immer bliibt  - (Hinter all minä Narbe)
was nöd umbringt - macht nur stärcher
Gschicht wo s’Läbe schribt

 

Vers2:
Mach dich vo niemertem - abhängig - und so wiiter
dänn sälbscht din Schatte verlaht dich - i dunkle Ziite
100 x gheie - 100 mal ufstah
zu Schramme und Narbe i Rägebogefarbe Muet ha - ah
Wers schaffe wott - dä muss riskiere
suscht wird nie öppis passiere - lugg das chander garantiere
Mer muss istecke chönne zum de Wäg uf de Thron schaffe
lieber e Narbe mit Gschicht - als es Trostpflaschter

 

 

Helfen Sie mit!

In der Schweiz waren 2019 laut dem Hilfswerk Caritas 144’000 Kinder von Armut betroffen. Ihnen mangelt es an vielem, und dadurch sind die Weichen für eine sichere und selbstbestimmte Zukunft bereits schlecht gestellt. Hier wirkt sich die Ungleichheit also direkt und nachhaltig aus.

 

Umso wichtiger ist es Kindern von Beginn an ein Umfeld zu bieten, in welchem sie gefördert werden und sich so positiv entwickeln können. Denn die Fakten sprechen eine klare Sprache: Keine Phase ist so prägend wie die ersten sechs Lebensjahre. Zusammen mit unserem Partner Marie Meierhofer Institut für das Kind engagiert sich die «The Human Safety Net Switzerland Foundation», die Stiftung von Generali Schweiz, für die frühkindliche Förderung, damit jedes Kind das erhält, was es für ein gesundes Aufwachsen braucht.

 

Alle Erlöse des Songs fliessen vollumfänglich Förderprogrammen für benachteiligte Kinder zu.