Kontakt

Schaden (24 Stunden-Service)

Fragen und Antworten

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu folgenden Themen:

 

Allgemein

 

Motorfahrzeug

 

Hausrat und Privathaftpflicht

Was tun im Schadenfall?

Allgemein

 

Adressänderungen

Bitte teilen Sie uns Ihre neue Adresse innerhalb der Schweiz mit diesem Formular mit.


Hat sich ihr Wohnverhältnis verändert? Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot nach Ihren Wünschen.

 

digitale Dokumente

Viele unserer Kundinnen und Kunden haben sich das gewünscht. Zudem suchen wir stets nach Möglichkeiten, unseren Papierverbrauch zu senken und damit die Umwelt zu schonen. Die digitalen Dokumente sind eine solche Möglichkeit.

Digitale Dokumente sind einfach und unkompliziert. Sie bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • Sie müssen nicht auf einen Brief warten, sondern können die Dokumente digital einsehen.
  • Sie müssen keine Papierkopie aufbewahren.
  • Sie haben Ihre Dokumente immer dabei, zum Beispiel auf Ihrem Handy.

Wenn eine Rechnung in Ihrem Kundenportal bereitsteht, erhalten Sie von uns eine E-Mail. In dieser E-Mail finden Sie alle relevanten Informationen für die Zahlung. Die detaillierte Rechnung können Sie aber nur im Kundenportal anschauen.

Grundsätzlich müssen Sie sich für eines entscheiden. Wenn Sie sich für Papierrechnungen entscheiden und unser Kundenportal trotzdem nutzen, erhalten Sie jedoch beides. Denn die Dokumente erhalten Sie automatisch auch im Kundenportal, wenn Sie registriert sind.  

Das ist kein Problem. Ab November können Sie im Kundenportal selber einstellen, ob Sie Papierdokumente wollen oder nicht. Sie können das also jederzeit ändern. Falls Sie sich noch nicht registriert haben, können Sie das ganz einfach auf der Registrierungsseite portal.generali.ch tun. Oder Sie können sich auch bei unserem Kundenservice melden.

Nein. Für Sie ändert sich nichts. Der Wechsel von der Papierrechnung zur digitalen Rechnung hat keinen Einfluss auf die Zahlungsmethode. Falls Sie Ihre bisherige Zahlungsmethode ändern möchten, können Sie gerne unseren Kundenservice kontaktieren.

Sie brauchen kein E-Banking, um auf digitale Rechnung umzustellen. Sie entscheiden weiterhin selbst, wie Sie die Rechnung bezahlen wollen. Das muss nicht über das E-Banking erfolgen. Die digitale Rechnung ist eine genaue Kopie Ihrer Papierrechnung. Sie erhalten diese einfach digital zugestellt anstatt mit der Post.

Für die Zustellung einer Papierrechnung fallen bei uns Kosten an. Das ist korrekt. Wir planen im Moment aber nicht, Ihnen diese Gebühr zu belasten.

 

Bitte beachten Sie: Der digitale Dokumentenversand ist bei vielen Versicherungen und auch in anderen Branchen üblich. Es kann deshalb sein, dass für den Postversand künftig höhere Kosten berechnet werden. Je nach Entwicklung müssen wir Ihnen diese in der Zukunft weiterverrechnen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, den digitalen Weg zu wählen.

Im Kundenportal finden Sie bereits heute digitale Rechnungen und Policen für die meisten unserer Versicherungen. Wir werden Ihnen in Zukunft aber immer mehr Dokumente digital zur Verfügung stellen, wenn Sie dies wünschen. Das betrifft vor allem Dokumente für folgende Generali Versicherungen: Haushaltversicherung, Fahrzeugversicherung, Unfallversicherung, Gebäudeversicherung, Reiseversicherung.

Nein. Wenn Sie sich für den digitalen Weg entscheiden, wird die Rechnung nur in Ihrem persönlichen Kundenportal angezeigt. Wenn Sie möchten, dass wir die Rechnung wie bis anhin an eine andere Adresse schicken, müssen Sie den Papierversand wählen. Sie können Ihre Dokumente aber trotzdem in Ihrem Kundenportal einsehen.

Im Kundenportal verwalten Sie Ihre Versicherungen und Services einfach, sicher und bequem.
Ihre Vorteile im Überblick:

  • Versicherungen und Rechnungen immer im Blick – jederzeit und von überall.
  • Infos und Status zu Ihren Prämienzahlungen überprüfen.
  • Rechnungen mit Kreditkarte bezahlen.
  • Im Schadenfall den Status Ihrer Meldung und Ihre Fallbearbeitung mitverfolgen.
  • Prämienrechner für neue Versicherungen: direkt berechnen und abspeichern.
  • Adressdaten einfach in Ihrem Profil ändern.

Nein. Sie können nur zwischen digital und Papier wählen. Einzelne Dokumente können Sie nicht separat auswählen.

Ja. Wir werden Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail schicken, wenn Sie sich für digitale Dokumente entscheiden. In dieser E-Mail können Sie sich registrieren. Ohne Registrierung geht es nicht.

Sie erhalten wie bisher eine Zahlungserinnerung per Post. Der Prozess für die Zahlungserinnerung und der Mahnprozess verändern sich nicht.

Rechnungen

  • Sie können jährlich oder halbjährlich bezahlen. 
  • Es ist keine monatliche oder vierteljährliche Zahlungsart möglich.
  • Bei einer halbjährlichen Zahlung Ihrer Fahrzeugversicherung berechnen wir einen Ratenzuschlag von 14 Franken.
  • Bei allen anderen Versicherungen (Hausrat, Gebäude etc.) verrechnen wir einen Ratenzuschlag von 3% der Grundprämie.
  • 5% Stempelabgaben und Steuern für die Fahrzeugversicherung sind bei jeder Rechnung bereits inklusive.
  • Sie können eine Ratenzahlung mit uns vereinbaren. Ihre Anfrage muss zwingend vor der ersten Zahlungserinnerung bei uns eintreffen.
  •  
  • Hier finden sie das Formular für Ihre Anfrage.

Ohne spezielle Vereinbarung erhalten Sie automatisch einen Einzahlungsschein.

  • Wenn Sie am Postschalter bezahlen, werden Ihnen zusätzliche Gebühren von der Post verrechnet. Eine Übersicht der Gebühren finden Sie hier.
  • Nutzen Sie E-Banking? Bei dieser Zahlungsmethode bezahlen Sie keine weiteren Gebühren.
  • E-Bill-Rechnungen können Sie für jede einzelne Police online über Ihr E-Banking bei Ihrer Bank anfragen.
  • Auch mit Ihrer Kreditkarte können Sie die Zahlung tätigen. Dies funktioniert nach der Online-Registrierung auf unserer App MyGenerali.
  • Die Rechnungszahlung mit Lastschriftverfahren (LSV) ist nur für Lebensversicherungspolicen möglich.

Bezahlen Sie bitte die bereits erhaltene Prämienrechnung.

  • Sollte die Prämie mehr kosten, stellen wir Ihnen nach Vertragsabschluss die Differenzrechnung zu. 
  • Wenn die Prämie weniger kostet, ziehen wir den Betrag bei der nächsten Prämienrechnung ab.

Senden Sie die Zahlungsbestätigung mit Angabe Ihrer Policennummer an info.ch@generali.com. Danach schicken wir den Nachweis elektronisch an das Strassenverkehrsamt. Sobald wir den Nachweis erstellt haben, erhalten Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail.

Haben Sie die Zahlungsfrist verpasst oder können Sie die Rechnung erst später bezahlen? Hier sehen Sie eine Übersicht unseres Mahnprozesses.

 

 

Erinnerung 30 Tage nach der Prämienfälligkeit

01.02.2022

Gesetzliche Mahnung 20 Tage nach der Erinnerung 21.02.2022
Deckungsunterbruch 15 Tage nach gesetzlicher Mahnung 06.03.2022
Schildersperrung 1 Tag nach dem Deckungsunterbruch 07.03.2022
Betreibung 10 Tage nach der Schildersperrkarte 17.03.2022

Hier können Sie eine aktuelle Rechnungskopie per E-Mail bestellen.

Kundenportal

Sie haben Fragen zur MyGenerali-App? Hier gehts zu den Fragen und Antworten unseres Kundenportals.

MOtorfahrzeug

 

Versicherungsnachweis für Ihr Motorfahrzeug

Nein, wir schicken den Nachweis direkt elektronisch an das Strassenverkehrsamt. Sobald der Nachweis erstellt ist, erhalten Sie von uns eine Information. Der Nachweis ist 30 Tage lang gültig.

  • Fahrzeugdaten: Diese finden Sie auf dem Fahrzeugausweis oder Kaufvertrag.
  • Persönlichen Angaben des Fahrzeughalters.

 

Haben Sie alle Daten? Dann können sie hier online einen Nachweis bestellen.

Maximal zwei Fahrzeuge. Wenn es sich um Oldtimer handelt, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Internationale Versicherungskarte (Grüne Karte) 

Mit der Versicherungskarte können Sie international nachweisen, dass Sie eine Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherung haben. Diese Haftpflicht­versicherung ist obligatorisch. Ohne gültige Haftpflicht­versicherung darf das Fahrzeug nicht bewegt werden.

 

Früher hiess dieser Nachweis «Grüne Karte». Heute spricht man von der «Internationalen Versicherungskarte». Wird auf weissem Papier akzeptiert. Dokument muss weiterhin gedruckt werden.

In den meisten europäischen Staaten reicht das amtliche Fahrzeugkennzeichen als Nachweis aus. In manchen Ländern ist das Mitführen der Internationalen Versicherungskarte jedoch gesetzlich vorgeschrieben. Im Falle eines Unfalls ist der Versicherungsausweis auf jeden Fall nützlich. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Internationale Versicherungskarte bei Auslandsreisen mit dem Auto immer dabeizuhaben.

Die Versicherungsdeckung gilt in folgenden Ländern.

ADRESSÄNDERUNGEN

Bitte teilen Sie uns Ihre neue Adresse innerhalb der Schweiz mit diesem Formular mit.

  • Sie ziehen in einen anderen Kanton um? Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, damit Sie auf dem Strassenverkehrsamt Ihre neuen Kontrollschilder beziehen können.
  • Sie melden sich aus der Schweiz ab? Bitte stellen Sie uns eine Abmeldebestätigung Ihrer Gemeinde zu. Ihre Police wird anschliessend annulliert. Sie müssen das Schweizer CH-Kontrollschild zudem beim Strassenverkehrsamt abgeben. Sonst bleibt Ihre Motorfahrzeugversicherung weiterhin aktiv.

Policeänderungen

  • Deckungsanpassungen (ausser Teil- und Vollkasko) können Sie jederzeit vornehmen.
  • Ihre Vollkaskoversicherung können Sie frühestens nach einem Jahr kündigen. Danach kann sie ausgeschlossen werden (nur per Hauptfälligkeit)
  • Haben Sie einen Leasingvertrag für Ihr Fahrzeug? Die Vollkaskoversicherung ist in diesem Fall zwingend nötig. Sie können diese nicht ausschliessen.
  • Diebstahl
  • Feuer
  • Elementar
  • Schneerutsch
  • Glasbruch
  • Kollision mit Tieren
  • Schäden durch Marder und Nagetiere
  • Vandalismus durch andere Personen
  • Absturz von Luftfahrzeugen und Himmelskörpern
  • Hilfeleistungen

 

Wünschen Sie eine Offerte mit einer Teilkaskoversicherung?

Deponierung der Kontrollschilder

  • Die Teilkaskoversicherung bleibt während der Schilderhinterlegung bestehen. Sie müssen aber nur 50% der Prämie für Ihre Teilkasko bezahlen.
  • Sie möchten keine Teilkaskoversicherung während der Zeit der Schilderhinterlegung? Bitte teilen Sie uns dies schriftlich mit. Das Formular finden Sie hier.
  • Sie erhalten eine Gutschrift für Ihre Haftpflicht- und Kollisionskasko während der Zeit der Schilderhinterlegung.
  • Sie müssen für diese Zeit nur 50% Ihrer Teilkaskoprämie bezahlen.
  • Wir berechnen Ihnen 20 Franken Wiederinkraftsetzungsgebühren.

Die einbezahlte Prämie bleibt auf Ihrer Motorfahrzeugpolice als Guthaben bestehen. Bei der Wiedereinlösung der Kontrollschilder rechnen wir Ihnen die bereits bezahlte Prämie an

  • Möchten Sie ein anderes Fahrzeug einlösen? Gerne erstellen wir Ihnen eine Offerte nach Ihren Wünschen. Ihre bereits bezahlte Prämie rechnen wir Ihnen an.
  • Haben Sie das Fahrzeug verkauft und die Kontrollschilder definitiv beim Strassenverkehrsamt deponiert? Bitte schicken Sie uns Ihre Kündigung per Post oder E-Mail. Wir bezahlen Ihnen die zu viel bezahlte Prämie aus.

 

Oldtimer

Für eine Kaskoversicherung bei einem Oldtimer benötigen wir eine Werteinschätzung von einem Experten. Diese sollte nicht älter als ein Jahr sein.

Sie können maximal sechs Oldtimer auf ein Wechselschild einlösen. Alle Fahrzeuge müssen zwingend das 29. Betriebsjahr überschreiten.

Reichen sie uns folgende Dokumente auf info.ch@generali.com ein:

  • Fahrzeugausweis
  • Fotos des Fahrzeuges gemäss Anleitung
  • Dokumente zur Fahrzeughistorie
  • Eigene Einschätzung wie viel Wert das Fahrzeug hat
  • FIVA-Pass (falls vorhanden)
  • Belegkopien für Änderungen, Teile, Reparaturen, Restaurationsbelege, werterhöhende Investitionen (falls vorhanden)

 

Bitte nehmen Sie für das Gutachten Ihres Fahrzeuges Kontakt mit einer unserer Agenturen auf. Wenn Sie die Kaskoversicherung bei uns abschliessen, übernehmen wir die Kosten für das Gutachten.

Hausrat und Privathaftpflicht

Sobald Sie Ihre Prämie bezahlt haben, können Sie hier einen Nachweis bestellen. Das ist möglich für folgende Versicherungen:

  • Privathaftpflicht
  • Jägerhaftpflicht
  • Haftpflicht für Hundehalter
  • Haftpflicht für Modelluftfahrzeughalter (Drohne)

Wenn Sie eine bestehende Hausrat- oder Privathaftpflichtversicherung haben, können Sie hier folgende Zusatzdeckungen abschliessen:

  • Versicherung für Modelluftfahrzeughalter (Drohne)
  • Veloversicherung
  • Versicherung für das Reiten geliehener Pferde
  • Versicherung für Wochenaufenthalter
  • Hausratskasko (Eigenschäden)

 

Anschliessend erhalten Sie von uns eine Offerte.

WAS TUN IM SCHADENFALL?

 

SCHADENMELDUNG

Wenn Sie Ihren Schaden online erfassen wollen, wählen Sie die betreffende Versicherung unter generali.ch/schaden. Gezielte Fragen führen Sie durch den Meldevorgang. Anschliessend erhalten Sie ein Bestätigungs-E-Mail mit Ihrer Schadennummer.

 

Falls Sie uns lieber telefonisch erreichen wollen, wählen Sie unsere Hotline 0800 82 84 86. Wir nehmen Ihre Schadenmitteilung direkt entgegen. Ein erfahrener Spezialist beantwortet Ihre Fragen und kümmert sich um eine schnelle Bearbeitung.

Wählen Sie die betreffende Versicherung unter generali.ch/schaden.

 

Gezielte Fragen führen Sie durch den Meldevorgang. Anschliessend erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Ihrer Schadennummer.

Damit wir Ihnen umgehend helfen können, teilen Sie uns alle relevanten Informationen mit:

  • Was ist passiert?
  • Wer oder was ist zu Schaden gekommen?
  • Wie erreichen wir Sie am schnellsten?
  • Wurde der Schaden polizeilich aufgenommen?

Die Abwicklung richtet sich nach der betroffenen Versicherung und dem Schadenhergang. Sobald Ihre Meldung bei uns eingegangen ist, kümmern wir uns unverzüglich um die Schadenbearbeitung.

 

Sobald alle notwendigen Unterlagen vorliegen, garantieren wir Ihnen eine Schadenabwicklung innerhalb von sieben Tagen. Das gilt für Hausrat-, Privathaftpflicht-, Vollkasko- und Teilkaskoversicherung.

Je eher Sie uns kontaktieren, desto schneller können wir für Sie aktiv werden. Insbesondere bei Wasserschäden ist es wichtig, zügig zu reagieren, um Folgeschäden zu vermeiden. Je nach Schaden bieten wir Ihnen unterschiedliche kostenlose Serviceleistungen.

 

Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Melden Sie Ihren Schaden online oder per Telefon unter 0800 82 84 86.