Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Inkassorechtsschutz

INKASSO UNBESTRITTENER FORDERUNGEN

Wenn Kunden oder Lieferanten nicht zahlen, ist das für jedes Unternehmen ärgerlich. Oft folgen mühsame Mahnprozesse, die nicht selten damit enden, dass der Betrag abgeschrieben werden muss. Mit dem Inkassorechtsschutz haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite, um Ihre Forderungen geltend zu machen. Das Modul ist nur in Ergänzung zum Basismodul Betriebsrechtsschutz Basic abschliessbar.

Fortuna Inkassorechtsschutz

 

Damit Ihre Rechnungen bezahlt werden

Der Inkassorechtsschutz eignet sich für Unternehmen, die sich nicht selbst um das Inkasso kümmern möchten. Mit dem Inkassorechtsschutz kümmert sich Fortuna um die Eintreibung Ihrer unbestrittenen und nicht periodischen Forderungen. Enthalten sind zudem 15 Bonitätsprüfungen.  

 

 

Was ist versichert?

  • Inkasso von Forderungen
  • 15 Überprüfungen der Liquidität (Bonitätsprüfungen) von Geschäftspartnern, Kunden oder Lieferanten

Ihre Vorteile

  • Kein Selbstbehalt, kein Mindeststreitwert
  • Schnelle und kompetente Hilfe von erfahrenen Rechtsexperten und Anwälten

So funktioniert der inkassorechtsschutz

 

Praxisbeispiel

Trotz mehrmaliger Mahnung bezahlt der Kunde der Zahl AG den offenen Betrag von CHF 1'000.– nicht. Erst mit der Intervention von Fortuna erhält die Zahl AG den offenen Betrag.

FRAGEN AUS DER PRAXIS

Nach einer Wartefrist von 60 Tagen ab Vertragsbeginn sind Sie versichert. Versichert sind Rechtsfälle, die während der Vertragsdauer eintreten und Fortuna innerhalb dieses Zeitraumes gemeldet werden. Die Versicherung erneuert sich nach Vertragsablauf jeweils stillschweigend um ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens ein Monat vorher gekündigt wurde.

Der Inkassorechtsschutz bietet pro Rechtsfall eine maximale Deckungssumme von CHF 50'000.– und jährlich maximal 15 Bonitätsprüfungen.

Der Versicherungsschutz gilt für die Schweiz.

Versichert ist Ihr Unternehmen sowie die in der Police aufgeführten mitversicherten Betriebe und Tochtergesellschaften im Rahmen ihrer betrieblichen Tätigkeit.

Die Prämie richtet sich nach Geschäftstätigkeit, Umsatz, Lohnsumme und Anzahl Mitarbeitende Ihres Unternehmens.

Zusätzliche MODULE

Als Ergänzung zum Betriebsrechtsschutz Basic stehen Ihnen verschiedene Versicherungsmodule zur Verfügung. Die Module können Sie frei wählen. Damit ergänzen Sie Ihre Basisversicherung genauso, wie es zu Ihrem Unternehmen passt. Nebst dem Beratungsrechtsschutz stehen Ihnen noch folgende Versicherungsmodule zur Auswahl:

Ergänzt die Basisversicherung mit einer umfassenden weltweiten Deckung im Vertragsrecht. Für Unternehmen, die sich vor rechtlichen und finanziellen Risiken bei Streitigkeiten mit Kunden und Lieferanten schützen möchten.

Für Unternehmen mit Geschäftsfahrzeugen, die Streitigkeiten im Zusammenhang mit Fahrzeugen und Ereignissen im Strassenverkehr weltweit versichern möchten. Gedeckt sind Anwalts-, Gerichts-, Expertise- und Verfahrenskosten bis CHF 1'000'000.– pro Rechtsfall.

Für Eigentümer und Vermieter von Betriebsliegenschaften die sich absichern wollen gegen Streitigkeiten im Zusammenhang mit Liegenschaften, im öffentlichen Baurecht, im Mietrecht als Vermieter oder im Nachbarrecht.

Für Unternehmen, die häufig das Internet nutzen und sich weltweit schützen möchten vor Streitigkeiten im Zusammenhang mit Persönlichkeitsverletzungen (Cyber-Mobbing), Kreditkarten- und Identitätsmissbrauch (Cyber-Crime) sowie Streitigkeiten betreffend Domains.

Für Unternehmen, die umfassende, personalisierte Rechtsberatung in sämtlichen Rechtsangelegenheiten durch einen Rechtsanwalt als persönlichen Ansprechpartner wünschen, unabhängig der Versicherungsdeckung.

Hilfreiche Dokumente