Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Post von der Inkasso-Firma

Nov 25, 2021.

 

Sie haben das Fitness-Abo gekündigt und trotzdem erhalten Sie Post von einer Inkasso-Firma. Wieso das? Und was machen Sie jetzt? Erstmal: Tief durchatmen und diese Folge hören. Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei Abo-Verträgen besonders achten müssen und wie Sie mit unliebsamen Inkasso-Firmen umgehen. In unserer Wissensdatenbank finden Sie ausserdem weitere Informationen zum Thema und auch Mustervorlagen. Direkt zum Download.

 

 

Minute 0:52

Dieser Abschnitt erläutert wie Sie am besten mit einem Inkassobrief umgehen anhand des Beispiels Fitness-Abo und was Sie bzgl. Kündigung des Fitness-Abos beachten müssen:

  • Was ist ein Inkassobrief?
  • Wie gehe ich gegen einen Inkassobrief vor?
  • Wie lange ist die Frist bei einem Fitnessabonnementvertrag?
  • Was ist eine automatische Verlängerungsklausel? Ist diese rechtens?
  • Wie kann ich den Abo-Vertrag kündigen auch wenn ich die Kündigungsfrist verpasst habe?

 

Minute 5:00

Der zweite Abschnitt beantwortet Fragen zu Partnerschaftsvermittlungsverträgen, sowie das Vorgehen gegen ungerechtfertigte Inkassoforderungen:

  • Wie werden Partnerschaftsvermittlungsverträge gekündigt?
  • Was ist eine Hauptforderung?
  • Was ist eine Nebenforderung?
  • Welche Inkassoforderungen müssen bezahlt werden und welche nicht?
  • Wie ich gegen die ungerechtfertigte Inkassoforderung vorgehen?

 

Minute 8:02

Der dritte Abschnitt behandelt Fragen zum Vorgehen gegen eine Betreibung:

  • Wie kann ich gegen eine Betreibung vorgehen?
  • Welche Frist muss ich dabei einhalten?
  • Wie kann der Betreibungsregistereintrag für Dritte unkenntlich gemacht werden?

 

Anmerkung: Der Podcast mit unseren Rechtsexperten und -expertinnen von Fortuna Rechtsschutz wird aktuell auf Schweizerdeutsch ausgestrahlt.

ÜBER DEN EXPERTEN

«Bei Fitnessabonnementsverträge gibt es Kündigungsfristen. Wenn der Vertrag nicht in der Kündigungsfrist gekündigt wird, kann sich das Vertragsverhältnis automatisch verlängern. Bevor ein Vertrag unterzeichnet wird, muss dieser genau gelesen werden, inklusive der AGB`s. Verlängerungsklauseln müssen dort geregelt sein.»

 

Bastian Radelfinger, Claims Jurist bei Fortuna Rechtsschutzversicherung

Bastian hat den Bachelor und Master in Law an der Universität Bern abgeschlossen. Nachdem er ein Anwaltspraktikum in einer Berner Anwaltskanzlei und ein Gerichtspraktikum beim Regionalgericht Berner Jura-Seeland absolviert hat, hat er im Frühling 2021 die Anwaltsprüfung in Bern erfolgreich bestanden. Seit Mai 2020 arbeitet er als Claims Jurist für die Fortuna Rechtsschutz-Versicherung-Gesellschaft. Bastian bearbeitet insbesondere Rechtsfälle im Vertrags- und Mietrecht.

FORTUNA LÖSUNGEN