Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Lebensversicherung

Flexibles Fondssparen mit Risikoschutz

Die staatlichen Rentenleistungen werden immer kleiner und privates Sparen somit immer wichtiger. Ihre fondsgebundene Lebensversicherung vereint höhere Renditechancen, umfassenden Risikoschutz und steuerliche Vorteile. So sind Sie doppelt abgesichert – denn Sie erhalten Versicherungsschutz für Sie und Ihre Familie sowie Vorsorgekapital für die Zeit nach Ihrer Pensionierung.

Ihre Vorteile

  • Sparen und Risikoschutz in Kombination
  • Auswahl des Sparprofils nach Ihren persönlichen Bedürfnissen
  • Schutz für Ihre Liebsten dank garantierter Todesfallleistung
  • Steuervorteile

Sparkapital für Ihre Zukunft

Wer schon heute an morgen denkt, liegt mit der Lebensversicherung SCALA genau richtig: Sie sparen Ihr privates Kapital für die Zeit nach Ihrer Pensionierung an. Ihre Beiträge legen Sie in erstklassige Fonds an und profitieren dadurch von besseren Renditechancen als beim traditionellen Sparen. Mit der Auswahl Ihres Sparprofils setzen Sie dabei ganz einfach persönliche Schwerpunkte. Zudem sparen Sie auch noch Steuern, denn die Prämien können Sie in der Säule 3a jährlich vom steuerbaren Einkommen abziehen. Wenn sich Ihre Lebenssituation während der Vertragsdauer ändert, können Sie Ihre Lebensversicherung SCALA anpassen: Sie haben unter anderem die Möglichkeit, eine Prämienpause einzulegen oder Ihr angespartes Kapital zu bevorzugten Konditionen für Wohneigentum vorzubeziehen.

 

Versicherungsschutz für Sie und Ihre Angehörigen

Mit der Lebensversicherung SCALA sichern Sie sich und Ihre Liebsten flexibel ab: Falls Ihnen etwas passieren sollte, sind Ihre Angehörigen dank des garantierten Todesfallkapitals finanziell geschützt. Auf Wunsch können Sie auch für den Fall der Erwerbsunfähigkeit vorsorgen. Sollte sich Ihre Situation in der Zwischenzeit ändern, so bietet Ihnen die Lebensversicherung SCALA die Möglichkeit, den Risikoschutz nach Ihrem Bedürfnis anzupassen.

 

Ihr passendes Sparprofil

Wollen Sie Ihr Geld so anlegen, dass es möglichst hohe Renditen erzielt? Setzen Sie Ihren Fokus auf Sicherheit? Oder bevorzugen Sie einen Mix? Mit den drei angebotenen Sparprofilen können Sie den Schwerpunkt nach Wunsch setzen: Wählen Sie zwischen Profit, Control und Capital das Profil, das zu Ihnen passt.

Ihre Leistungen

Sie erhalten am Ende der Vertragslaufzeit die Erlebensfallleistung. Im Todesfall während der Vertragsdauer wird den Begünstigten die Todesfallleistung ausbezahlt.

 

  Capital Control Profit
Garantierte Erlebensfallleistung Ja Nein Nein
Erlebensfallleistung Gesamtes Fonds- und Garantieguthaben, mindestens die garantierte Versicherungs-
summe
Gesamtes Fondsguthaben Gesamtes Fondsguthaben
Garantierte Todesfallleistung Gesamtes Fonds- und Garantieguthaben, mindestens die garantierte Versicherungs-
summe
Gesamtes Fondsguthaben, mindestens die garantierte Versicherungs-
summe
Gesamtes Fondsguthaben, mindestens die garantierte Versicherungs-
summe

Wichtige Fragen

Capital

 

Ihre Sparprämien werden in den Anlageplan «Risk Control 30-2» (Nr. 276) investiert.

 

Control

 

Ihre Sparprämien werden in den Anlageplan «Risk Control 30» (Nr. 275) investiert.

 

Profit

 

Für die Anlage der Sparprämien stehen Ihnen unsere Anlagepläne Multi Index 50 (Nr. 222) und Multi Index 100 (Nr. 223) zur Verfügung.

Monatliche, vierteljährliche, halbjährliche oder jährliche Prämienzahlung.

 

Die Prämien lassen sich einfach und bequem mittels Belastungsermächtigung (LSV oder DD) bezahlen. Finanzieren Sie die Prämien über ein verzinsliches Prämien- oder Prämiensperrdepot und profitieren Sie von attraktiven Zinskonditionen.

 

BVG-Angeschlossene haben die Möglichkeit, bis zu CHF 6'768.– pro Jahr in die Säule 3a einzuzahlen, Erwerbstätige ohne BVG-Anschluss bis CHF 33'840.– pro Jahr (Stand 2015). In der Säule 3b können Beiträge in beliebiger Höhe geleistet werden.

Säule 3a

  • Prämien sind vom steuerbaren Einkommen abziehbar
  • Während der gesamten Vertragsdauer keine Besteuerung des Vermögens und der Kapitalerträge
  • Die Auszahlung ist zu einem reduzierten Satz steuerbar

 

Säule 3b

  • Kapitalauszahlung steuerfrei
Art der Versicherung Fondsgebundene Lebensversicherung auf den Erlebens- und Todesfall (Tarif GA).
Automatische Prämienanpassung Es besteht die Möglichkeit, die Prämie dynamisch zu gestalten. 3a-Grenzbetrag und Option LIK (dem Landesindex der Konsumentenpreise folgend) stehen bei SCALA zur Auswahl.
Eintrittsalter
  • Säule 3a
    Capital: 18 bis 49 Jahre (F) resp. 50 (M)
    Control/Profit: 18 bis 54 Jahre (F) resp. 55 (M)
Säule 3b
Capital: 0 bis 60 Jahre
Control/Profit: 0 bis 65 Jahre
Schlussalter
  • Säule 3a 64 (F) resp. 65 Jahre (M) bzw. bis 69/70 Jahre, wenn die versicherte Person erwerbstätig bleibt.
Säule 3b 75 Jahre
Vertragsdauer
  • Capital: 15–45 Jahre
Control/Profit: 10–45 Jahre
Begünstigungen/erbrechtliches Privileg In der Säule 3a gilt die gesetzliche Begünstigung. Freie Wahl der Begünstigten in der Säule 3b.
Rückkauf/Umwandlung Nach Ablauf von drei Versicherungsjahren weist die Versicherung, sofern die Prämien dafür bezahlt wurden, einen Rückkaufswert auf und kann zurückgekauft oder prämienfrei gestellt werden.
SCALA bietet die Möglichkeit, das angesparte Kapital zu bevorzugten Konditionen zu beziehen. Die Bestimmungen der Säule 3a sind zu beachten.

 

Zusätzliche Optionen

Flexible Zuzahlungen in die Säule 3a, zusätzlicher Versicherungsschutz und jährliche Steueroptimierung: Mit der Zuzahlungsoption zu Ihrer Lebensversicherung investieren Sie in Ihre Zukunft und behalten dabei jederzeit die finanzielle Freiheit.

Wird die versicherte Person erwerbsunfähig oder in ihren Grundfähigkeiten beeinträchtigt, übernehmen wir nach der vereinbarten Wartefrist die Prämienzahlung.

Bei Erwerbsunfähigkeit infolge von Krankheit oder Unfall wird nach Ablauf der vereinbarten Wartefrist und nach Massgabe des Erwerbsausfalls eine vierteljährlich nachschüssig zahlbare Rente ausgerichtet. Je nach Bedarf kann eine Rente nur für den Krankheitsfall (ohne Unfallrisiko) zu einer günstigeren Prämie versichert werden.

Bei einer Erwerbsunfähigkeit wird nach der Wartefrist von 6 Monaten die versicherte Summe ausbezahlt. Bei teilweiser Erwerbsunfähigkeit wird eine entsprechende Teilsumme ausgerichtet.

Stirbt die versicherte Person an den Folgen eines (Verkehrs-)Unfalles, wird das vereinbarte Kapital zusätzlich zu den Leistungen der Hauptversicherung ausbezahlt.

Beim Tod der versicherten Person (z.B. Prämienzahler) übernehmen wir die Prämienzahlung.