Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Jetzt in die Zukunft investieren: 4 Top-Firmen im Bereich Energie und Klimaschutz

Jun 15, 2021.

Mit unserem nachhaltigen Anlageplan Tomorrow Invest legen Sie Ihr Geld in Unternehmen an, die unsere dreistufige Selektion bestanden haben und in Sachen Nachhaltigkeit Top-Bewertungen erhalten. Ausserdem fokussieren sie sich alle auf bestimmte Zukunftsthemen. Die vier Unternehmen in diesem Artikel gehören zu den Spitzenreitern in der Schlüsselbranche Energie und Klimawandel und sind Teil unseres nachhaltigen Anlagefonds.

 

Belimo Holding

Mit den Geräten dieses Unternehmens lässt sich die Technik für Heizungen, Lüftungen und fürs Raumklima besser und effizienter steuern. Die Zürcher Belimo Holding ist international führend in diesem Bereich und richtet ihr Denken und Handeln komplett nach dem UN Global Compact aus. Das bedeutet unter anderem: Umweltschutzgesetze auf allen Ebenen einhalten, mit Ressourcen sparsam umgehen und dies sowohl von Mitarbeitenden als auch von Lieferanten verlangen, innovative Produkte entwickeln und Prozesse laufend noch umweltschonender machen.

 

Grosse Ersparnis: Ein Gerät der Belimo Holding spart 24-mal mehr CO2 ein, als es verbraucht. Im Jahr 2020 haben alle verkauften Geräte des Unternehmens 7.3 Millionen Tonnen CO2 eingespart. Das ist fast gleich viel CO2, wie alle Menschen im bevölkerungsreichsten Kanton Zürich in einem Jahr verursachen.

 

 

Landis+Gyr

Das Schweizer Unternehmen ist global führend im Energie-Management. Landis+Gyr unterstützt weltweit 3’500 Firmen mit innovativen Lösungen bei der Energieversorgung. Die wichtigsten Zukunftsthemen im Unternehmen sind: Smart Metering (Stromdaten messen und teilen), Grid Edge Intelligence (Wandel bei Energieerzeugung und -verbrauch) und Smart Infrastructure (Gebäude und Systeme intelligent verbinden). Landis+Gyr sorgt intern laufend für noch nachhaltigere, umweltfreundlichere Abläufe und integriert erneuerbare Energien in seine Technologien.

 

Für sein Engagement wurde Landis+Gyr mehrfach ausgezeichnet: Der internationale Marktanalyst Frost & Sullivan hat das Unternehmen für seine Innovationen in den Jahren 2013, 2014, 2016, 2017, 2018 sowie 2019 zur «Global AMI Company of the Year» erkoren. Und die Ratingagentur EcoVadis hat Landis+Gyr in ihrem Sustainability Rating in der Gold-Stufe der besten 5% aller Unternehmen eingestuft.

 

 

SIKA

Das Unternehmen mit Sitz im Kanton Zug ist im Bauwesen und in der Industrie tätig und spezialisiert aufs Optimieren von Tragstrukturen. SIKA verstärkt, klebt oder schützt diese Bereiche, beispielsweise in der Automobilindustrie oder bei Solaranlagen. Beim Thema Nachhaltigkeit gehört SIKA zu den Vorbildern der Branche: Seine gesamte Produktionspalette entspricht den führenden Umweltstandards. Man setzt im Unternehmen vermehrt auf erneuerbare Ressourcen, optimiert die Produktion laufend und verkleinert so den ökologischen Fussabdruck.

 

Ein Beispiel von vielen: SIKA hat ein bahnbrechendes Verfahren für das Recycling von Altbeton entwickelt. Erstmals können Betonabfälle komplett wiederverwertet werden. Allein in den fünf grössten EU-Ländern fallen jährlich rund 300 Millionen Tonnen Altbeton an. Durch die komplette Rezyklierung können bis zu 15 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden. Das ist etwas mehr, als alle motorisierten Fahrzeuge in der Schweiz gemeinsam im Jahr ausstossen. 

 

 

Vestas Wind Systems A/S

Das Unternehmen aus Dänemark ist weltweit einer der grössten Anbieter von Windkraftsystemen. Es entwickelt Turbinen und kümmert sich an Land sowie offshore um Aufbau, Reparatur und Betrieb ganzer Anlagen. In Zeiten des Klimawandels verfolgt Vestas in seiner Geschäftsethik die drei Nachhaltigkeitsziele ESG (Environmental, Social, Governance) umso stärker. Vestas Wind Systems möchte die Nummer eins in der modernen Energieproduktion werden. Langfristig soll also der gesamte Strom aus erneuerbaren Quellen kommen. Das Unternehmen setzt sich weitere hohe Ziele: Bis 2030 will man carbonneutral sein, ab 2040 bei den Windturbinen Zero Waste erreichen.

 

Beeindruckende Zahl: Alle von Vestas installierten Anlagen haben bisher 1.3 Milliarden Tonnen CO2 eingespart. Für die gleiche Einsparung bräuchte eine CO2-neutrale Schweiz 37 Jahre.

Selektion der Unternehmen bei Tomorrow Invest

Bei Tomorrow Invest sind neben Unternehmen mit Fokus auf Energie und Klimawandel auch solche vertreten, die sich in wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Schlüsselbranchen nachhaltig engagieren. Datensicherheit ist ein solches Thema oder der demografische Wandel.

 

Aus einer weltweiten Auswahl börsengelisteter Unternehmen suchen wir jene aus, die unseren Anforderungen und Wertvorstellungen entsprechen. Die Kriterien sind:

  • Schlüsselbranchen: Wir investieren nur in Unternehmen zukunftsweisender Schlüsselbranchen. Aktuell sind das die Bereiche Energie & Klimawandel, demografischer Wandel sowie digitale Transformation & Datensicherheit.
  • Nachhaltigkeit: Alle Unternehmen werden von Sustainalytics, einer der weltweit führenden Ratingagenturen, überprüft. Wir investieren das Geld nur in nachweislich nachhaltige Unternehmen.
  • Zusammensetzung: Unsere Investment-Experten sorgen für einen optimalen Mix Ihres Anlageplans mit Fokus auf Schweizer Unternehmen.

 

Wenn ein Unternehmen diese dreistufige Selektion erfolgreich durchläuft, ist es zur finalen Auswahl für unseren nachhaltigen Anlageplan zugelassen.

Mehr zum Thema

Nachhaltig anlegen: Das bedeutet ESG

So investieren Sie in Unternehmen, die unsere Welt verbessern.

Megatrend nachhaltige Anlagen: So denkt die Schweiz darüber

Tipps, wie Sie die Umwelt schonen und dabei Geld sparen.

Grundregeln fürs Geldanlegen

Sie möchten Ihr Erspartes anlegen? Wir haben für Sie die Grundlagen.