Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Wie Lenkerinnen und Lenker
im Alter sicherer fahren

Eines Tages werden wir vielleicht von selbstfahrenden Autos chauffiert werden. Doch bis dahin können Sie mit diesen einfachen Massnahmen Ihre Fahrsicherheit verbessern.

Wir alle altern anders. Es ist also gar nicht so einfach festzustellen, ob und wann jemand nicht mehr Auto fahren sollte. Was wir aber wissen: Mit zunehmendem Alter nehmen unsere Sehstärke, unsere Hörkraft, unser Reaktionsvermögen und unsere körperliche Kraft ab. Dadurch können wir Fahrzeuge nicht mehr so sicher kontrollieren. Eines Tages werden wir vielleicht von selbstfahrenden Autos chauffiert werden. Doch bis dahin können Sie mit diesen einfachen Massnahmen Ihre Fahrsicherheit verbessern.


Lassen Sie Ihr Seh- und Hörvermögen testen. Durch regelmässige Besuche beim Augenarzt oder Optiker stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrer Brille oder Ihren Kontaktlinsen gut sehen. Wenn Sie Hörhilfen verwenden, sollten Sie vor jeder Fahrt überprüfen, ob Sie sie eingesetzt haben. Und seien Sie vorsichtig bei offenen Autofenstern: Durchzug kann die Funktionsfähigkeit von Hörhilfen beeinträchtigen.


Investieren Sie in ein Navigationsgerät – sie sind in jedem Alter hilfreich. Diese Geräte sorgen dafür, dass wir ruhig bleiben, wenn wir mal falsch abgebogen sind. Zudem kann Sie ein Navigationsgerät bei schlechten Verkehrsbedingungen umleiten. Und es kann Ihnen alternative Strecken fern von stark befahrenen Strassen vorschlagen.


Verändern Sie wenn nötig Ihre Gewohnheiten. Fahren Sie bei Tageslicht, guten Wetterbedingungen und meiden Sie den Stossverkehr. Fahrten in der Nacht oder bei schlechtem Wetter können anspruchsvoll und unangenehm sein. Sie sollten diese Situationen also besser meiden.


Lassen Sie Ihre Fahrtauglichkeit von Experten prüfen und besuchen Sie Auffrischungskurse. Das Wissen, dass Ihre Fahrkenntnisse aktuell sind, wird Ihr Selbstvertrauen stärken und Sie beruhigen.


Bleiben Sie körperlich aktiv. Mit zunehmendem Alter verlieren unsere Muskeln und Gelenke an Kraft und Flexibilität. Regelmässige Bewegung wie Gehen, Stretching und Krafttraining wirken vorbeugend und verbessern die allgemeine Agilität.


Nutzen Sie Technologie. Von selbstfahrenden Autos sind wir noch ein paar Jahre entfernt. Viele Fahrzeuge verfügen jedoch bereits über innovative Funktionen, die uns das Autofahren erleichtern. Erwägen Sie also die Investition in ein neueres Modell. Achten Sie auf Funktionen wie integriertes GPS, automatische Gefahrenwarnung, einen Bremsassistenten, Fahrerassistenzsysteme, intelligente Geschwindigkeitsassistenz, einen Nachtsicht-Assistenten oder einen automatischen Distanzregler, der Ihre Geschwindigkeit an das Fahrzeug vor Ihnen anpasst.


Befolgen Sie die Regel "wenig, aber oft". Wenn wir etwas nicht regelmässig tun, gehen unsere Fähigkeiten und unser Selbstvertrauen leicht verloren. Das ist beim Autofahren nicht anders. Auch wenn es nur ein kurzer Abstecher zu Freunden oder ins Einkaufszentrum ist: Trainieren Sie Ihre Fahrfähigkeiten.