Kontakt

24h-Schaden-Hotline

Kollektive Risikozusatzversicherung

FINANZIELLER SCHUTZ BEI TOD ODER INVALIDITÄT INFOLGE KRANKHEIT ODER UNFALL

Sie kennen die Situation: Im kompetitiven Markt um die besten Fach- und Führungskräfte müssen Sie als Arbeitgeber etwas bieten können. Zu den attraktiven Arbeitgeberleistungen gehört längst auch ein guter Versicherungsschutz. Für Sie als Unternehmer am besten solche, die Sie flexibel und modular zusammenstellen können. Damit Sie genau zu den Bedürfnissen Ihres Unternehmens passt. Wir unterstützen Sie dabei mit der Kollektiven Risikozusatzverischerung.

DEckung DER Generali Kollektiven Risikozusatzversicherung

 

Finanzieller Schutz bei Tod oder Invalidität für Unternehmen und ihre Mitarbeitenden

Mit der flexiblen Kollektiven Risikozusatzversicherung schützen Sie Ihre Mitarbeitenden oder Ihr Unternehmen vor den finanziellen Folgen eines Invaliditäts- oder Todesfalles. Die einzelnen Deckungsbausteine können Sie modular zusammenstellen. Damit ergänzen Sie die 1. und 2. Säule genau nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens. Und Ihren Mitarbeitenden bieten Sie als attraktiver Arbeitgeber einen echten Mehrwert.

Ihre Vorteile

Für Sie als Arbeitsgeber

  • Modularer Aufbau: volle Flexibilität beim Zusammenstellen der verschiedenen Deckungen
  • Unternehmen kann als Leistungsempfänger eingesetzt werden, um die finanziellen Folgen beim Verlust von Schlüsselpersonen abzudecken oder die eigenen Vorsorgeverpflichtungen aus dem Arbeitsvertrag rückzudecken.
  • Definition verschiedener Versichertenkreise, z. B. Kader, bestimmte Unternehmenseinheiten, Teilzeitangestellte oder international mobile Arbeitskräfte
  • Steuervorteil: Prämien können als Betriebsausgaben abgezogen werden
  • Günstige Konditionen dank Kollektivvertrag
  • Steigerung der Attraktivität als sozial verantwortlicher Arbeitgeber
  • Besonders einfache und unkomplizierte Aufnahmerichtlinien ab 50 Personen

Für Ihre Mitarbeitenden

  • Zusätzlicher Versicherungsschutz bei Tod und Invalidität abgestimmt auf die Leistungen der Pensionskasse und anderen Unternehmensversicherungen
  • Todes- und Invaliditätsleistungen in Kapitalform als ideale Ergänzung zu den Taggeld- und Rentenleistungen der Sozialversicherungen
  • Invaliditäts-Teilleistung bereits ab einem Invaliditätsgrad von 25%
  • Möglichkeit einer (Teil-)Vorableistung von bis zu 30% des versicherten Invaliditätskapitals bei Erwerbsunfähigkeit – auf Antrag des Versicherungsnehmers (bei Härtefällen)
  • Kapitalleistungen werden auch beim Zusammentreffen mit weiteren Versicherungsleistungen immer ausbezahlt (keine Kürzung aufgrund Überentschädigung).
  • Begünstigte sind frei wählbar z. B. Konkubinatspartner, welche die Voraussetzungen der Pensionskasse nicht erfüllen

Was ist versichert?

Die Kollektive Risikozusatzversicherungen bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitenden massgeschneiderten Schutz. So können Sie zum Beispiel verschiedene Mitarbeitergruppen unterschiedlich absichert. Sie reduzieren gezielt Deckungslücken. Dies kann besonders interessant sein für Mitarbeitende, die den Schweizer Sozialversicherungen nicht unterstellt sind. Sie bieten Ihren Mitarbeitenden damit eine überdurchschnittliche Leistung im Invaliditäts- oder Todesfall. Zudem kann auch Ihr Unternehmen die Kollektive Risikozusatzversicherung nutzen: Zur eigenen Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Invalidität oder Tod von Schlüsselpersonen.

 

Wie sind die Mitarbeitenden versichert?

 

Folgende Deckungen stehen Ihnen zur Auswahl. Sie sind frei kombinierbar:

  • Todesfallkapital
  • Invaliditätskapital
  • Invalidenrente

 

Die Höhe der versicherten Leistungen ist flexibel definierbar wie z. B:

  • in % des AHV-Gehaltes
  • als fixe Versicherungssumme

 

Welche Zusätze gibt es?

Bei allen Deckungen können Sie einschliessen:

  • Befreiung von der Prämienzahlungspflicht bei Erwerbsunfähigkeit
  • Unfalldeckung

 

Aus der Praxis

 

PraxisBeispiel

Die erfolgreiche Technologiefirma Compicom AG ist für ihre Mitarbeitenden eine sehr attraktive Arbeitgeberin – nicht zuletzt dank der grosszügigen Lebensversicherung bei Invalidität und Tod. Das Unternehmen verfolgt zwei Ziele damit:

  • Mitarbeiterbindung durch Attraktivitätssteigerung: Alle Mitarbeitenden ab einer bestimmten Anzahl Dienstjahren erhalten ein kombiniertes Invaliditäts- und Todesfallkapital in der Höhe von zwei Jahresgehältern.
  • Finanzielle Risiken minimieren: Bei Invalidität oder Tod seiner hochqualifizierten Spezialisten erhält die Compicom AG eine Entschädigung. Damit kann sie die hohen Kosten zur Neubesetzung der Schlüsselpositionen abdecken.

 

Um diese Versicherungsdeckung für die Mitarbeitenden dauerhaft sichtbar zu gestalten, kann Compicom AG die jährliche Deckungsbestätigung mit dem Firmenlogo und einer eigenen Mitteilung an ihre Mitarbeitende versehen lassen. Die zusätzlichen Benefits fördern die Mitarbeitertreue und Compicom hebt sich damit im hart umkämpften Arbeitsmarkt um Fach- und Führungskräfte von der Konkurrenz ab.

FRAGEN AUS DER PRAXIS

Sie können die Kollektive Risikozusatzversicherung für 2 bis 5 Jahre abschliessen. Anschliessend verlängert sich der Vertrag automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

Insbesondere für Unternehmen mit hochqualifizierten oder am Arbeitsmarkt schwierig zu findende Mitarbeitende geeignet um insgesamt ein besseres Employee-Benefits-Package anzubieten.

Alle Unternehmen mit mindestens drei zu versichernden Personen.

Hilfreiche Dokumente